Zertifizierte Wärmepumpeninstallateure und -planer | AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Wärmepumpen-Fachleute

Dieses Fachleute-Register ist eine Orientierungshilfe für allen Personen, die sich mit der Frage nach der Anschaffung, Erweiterung oder Sanierung einer Heizungsanlage bzw. einer Warmwasserbereitungsanlage beschäftigen, und eine Wärmepumpe in Betracht ziehen.

Mit dieser Liste kann für das jeweilige Bauvorhabeneinen ein geeigneter Installateur und/oder Haustechnikplaner gefunden werden, der durch seine Weiterbildung und Zertifizierung zum Zertifizierten Wärmepumpeninstallateur oder -planer als ausgesprochener Wärmepumpen-Fachmann ausgewiesen ist.

Über die Suchmaske kann per Postleitzahl nach allen zertifizierten Personen bzw. Unternehmen mit zertifizierten Personen im Umkreis von 50 km gesucht werden, oder mit einem konkreten Namen bzw. Firmennamen geprüft werden, ob der bereits in eine engere Auswahl gezogene Installateur oder Haustechnikplaner über eine Zertifizierung bzw. die in engere Auswahl gezogenen Unternehmen über zertifizierte Mitarbeiter verfügen. Ein Filtern nach den Kategorien „Installateur“ und „Planer“ ist ebenso möglich.




Zertifizierte Person:
Kategorie:
Firma:
Postleitzahl:
Suchen

79 Ergebnisse

Zertifizierte Wärmepumpeninstallateure und -planer

Die vielseitige Wärmepumpentechnologie konnte sich in den letzten Jahren verstärkt als umweltfreundliche Lösung für Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung etablieren. Die Effizienz und Lebensdauer von Wärmepumpen wird von der fachgerechten Planung und Installation erheblich mitbeeinflusst.

Um die hohe Qualität im Wärmepumpensektor weiter zu steigern und dieser nachhaltigen Technologie auf breiter Basis zum Durchbruch zu verhelfen wurde für Installateure die Zertifizierung Zertifizierter Wärmepumpeninstallateur und für Haustechnikplaner die Zertifizierung Zertifizierter Wärmepumpenplaner entwickelt. Diese Zertifikate wecken das Vertrauen der Konsumenten und bürgen für kompetente Fachleute, technisch einwandfreie und gut funktionierende Anlagen zu planen und zu errichten. Der Zertifizierung geht eine intensive Weiterbildung und eintägige Prüfung voraus. Einschlägige Weiterbildungen, die für die Zertifizierung angerechnet werden, können u.a. am AIT Austrian Institute of Technology besucht werden. Die Zertifikate sind drei Kalenderjahren gültig. Für eine regelmäßige Verlängerung der Zertifizierung müssen die zertifizierten Personen kontinuierliche Weiterbildung nachweisen. Außerdem werden Qualitätskontrollen an bestimmten durch Zertifizierte Wärmepumpeninstallateure und -planer geplanten und errichteten Wärmepumpenanlagen durchgeführt. Die Zertifizierung ist personengebunden, lässt aber auch auf das Qualitätsbewusstsein des Arbeitgebers schließen. Es macht einen Unterschied, ob ein Unternehmen zertifizierte Mitarbeiter beschäftigt, oder nicht. Häufig handelt es sich um kleine Unternehmen, deren Inhaber selbst zertifiziert sind.

Personenzertifizierung

Warum sollte ich mich zertifizieren lassen?

Die äußerst vielseitige Wärmepumpentechnologie konnte sich in den letzten Jahren verstärkt als umweltfreundliche Lösung für Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung etablieren. Die Effizienz und Lebensdauer von Wärmepumpenheizungen hängen unter anderem auch von der fachgerechten Planung und Installation ab.

Um die hohe Qualität im Wärmepumpensektor weiter zu steigern und dieser nachhaltigen Technologie auf breiter Basis zum Durchbruch zu verhelfen wurde für Installateure die Zertifizierung zum Zertifizierten Wärmepumpeninstallateur und für Haustechnikplaner die Zertifizierung Zertifizierter Wärmepumpenplaner entwickelt.

Das Zertifikat weckt das Vertrauen der Konsumenten und bürgt für kompetente Fachleute, technisch einwandfreie und gut funktionierende Anlagen zu planen und zu errichten. Die Dauer des Zertifikats ist mit 3 Kalenderjahren begrenzt.

 

Zertifizierter Installateur oder Planer?

Grundsätzlich gilt folgende Faustregel:

Ein ausgebildeter Installateur, der als Installateur in einem konzessionierten HKLS-Gewerbebetrieb arbeitet und die Zertifizierungsvoraussetzungen erfüllt, wird Zertifizierter Wärmepumpeninstallateur, dieser Titel beinhaltet aber auch, dass die zertifizierte Person selbstverständlich auch bei der Anlagenplanung alle Qualitätskriterien erfüllt.

Ein ausgebildeter Haustechnikplaner, der als Planer in einem konzessionierten HKLS-Gewerbebetrieb oder Haustechnikplanungsbüro arbeitet und die Zertifizierungsvoraussetzungen erfüllt, wird Zertifizierter Wärmepumpenplaner.

Nur Personen, die beide Ausbildungen haben und selbst über beide Konzessionen verfügen oder in einem Unternehmen arbeiten, das über beide Konzessionen verfügt oder in zwei unterschiedlichen Unternehmen arbeiten, von denen das eine dem HKLS-Gewerbe und das andere dem Haustechnikplanungsgewerbe angehört und auch beide Tätigkeitsbereiche (Planung und Installation) beruflich anwenden, können beide Zertifizierungen erhalten.

 

Was sind die Voraussetzungen für eine Zertifizierung?

Nach erfolgreich bestandener Zugangsprüfung und Erfüllen weiterer Kriterien  kann eine Zertifizierung zum Zertifizierten Wärmepumpeninstallateur oder -planer beantragt werden. Voraussetzung für die Anmeldung zur Zugangsprüfung zur Zertifizierung ist die Teilnahme an allen Modulen des Weiterbildungsprogramms „Planung und Installation von Wärmepumpenheizungen“ (vormals „Zertifizierter Wärmepumpeninstallateur- bzw. -planer“) am AIT Austrian Institute of Technology oder an einer gleichwertigen Weiterbildung. Alle Voraussetzungen und Details zur Zertifizierung finden Sie im Zertifizierungsprogramm der Zertifizierungsstelle.

 

Wie erfolgt die Zertifizierung?

Die Antragsstellung und Abwicklung durch die Zertifizierungsstelle des AIT Austrian Institute of Technology erfolgt auf der Lernplattform www.waermepumpe-weiterbildung.at unter Personenzertifizierung - Zertifizierter Wärmepumpeninstallateur bzw. -planer.

Weiterbildungen

Weiterbildungen im Bereich Planung, Errichtung, Inbetriebnahme und Wartung von Wärmepumpen und Klimaanlagen, die vom Verband Wärmepumpe Austria  gemeinsam mit dem AIT Austrian Institute of Technology angeboten werden, sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Planer und Installateure.

Viele unserer Absolventen werden Zertifizierter Wärmepumpeninstallateur bzw. -planer. Diesen kompetenten Fachleuten trauen Endkunden mit gutem Gewissen die Planung und Errichtung ihrer Wärmepumpe an.  Mit der Kältetechnik-Zertifizierung nach Kategorie II dürfen  Sie Inbetriebnahmen und Wartungen direkt am Kältekreis durchführen, was Ihnen neue Einnahmequellen und stärkere Kundenbindung ermöglicht.

Alle Weiterbildungen werden in Modulform angeboten, d.h. Sie können die Weiterbildungen in kompakten ein- bis zweiwöchigen Kursen oder verteilt auf mehrere Termine absolvieren. Teile der Weiterbildungen können auf Wunsch per e-Learning Kurs absolviert werden.

Auf der Lernplattform www.waermepumpe-weiterbildung.at finden Sie die alle einzelnen Modulen, Kompaktkurse und die Seiten für die Antragsstellung zum Zertifizierten Wärmepumpeninstallateur bzw. planer. Die Infos, Termine und Kosten sowie die Anmeldung zu den Kursen finden Sie auf den jeweiligen Kursseiten.

Zum Seitenanfang